Elternbrief zur Aufnahme des PräsenzunterrichtsElternbrief 40 Aufnahme des Prasenzunterrichts

12.05.2020

Liebe Eltern, 

hier können Sie den Elternbrief zur Wiederaufnahme unseres Unterrichts herunterladen. Wie unten und im Brief beschrieben, werden wir erst unsere Viertklässler und später unsere anderen Jahrgänge in der Schule unterrichten.

Darüber hinaus können Sie hier unsere "Hygiene- und Verhaltensregeln der Ludwig Richter Schule, zu Zeiten der Corona-Pandemie" herunterladen. Wir bitten Sie dringend diese zu lesen und mit Ihrem Kind zu besprechen.

 

Viele Grüße

Die Schulleitung


Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Ludwig-Richter-Schule

05.05.2020

Liebe Eltern,

soeben wurde in einer Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums bekanntgegeben, dass unter Vorbehalt beabsichtigt ist, am 18. Mai den Schulbetrieb für die vierten Jahrgänge wieder aufzunehmen. Darüber hinaus ist unter Vorbehalt einer weiterhin positiven Entwicklung der Pandemie beabsichtigt, ab dem 2. Juni auch die Jahrgänge 1 bis 3 zeitweise wieder in Präsenzunterricht zu beschulen.

Bereits heute arbeiten wir an einem Konzept zur Organisation von Kleingruppen, zur Raumverteilung, zur Einsatzplanung der Lehrkräfte und zur Umsetzung unseres Hygieneplans. Die Gruppengrößen werden reduziert sein müssen und Einiges an Übungen und Unterricht, genauso wie er auf dem Stundenplan steht, wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Der Schulbetrieb wird bis zu den Sommerferien neben dem Präsenzunterricht ebenso immer wieder von unterrichtsunterstützenden Lernsituationen zuhause geprägt sein müssen.

Detailierte Informationen stellen wir Ihnen in den nächsten Tagen hier bereit.

Wohl wissend, dass diese Zeit gerade für Familien mit jüngeren Kindern nicht immer leicht ist und auch das Lernen mit Ihren Kindern Sie sicherlich immer wieder vor Herausforderungen stellt, hoffen wir doch sehr, dass Sie auch viele schöne Momente erleben. Wir vermissen die Kinder in der Schule und grüßen Sie und Ihre Familien sehr herzlich.

Die Schulleitung


Der Schnuppertag muss ausfallen

Liebe Eltern,

auf Grund der aktuellen Situation kann der dieses Jahr leider kein Schnuppertag zum Kennenlernen der Kinder unseres kommenden ersten Schuljahres stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Fortführung der Notbetreuung und Beginn des Unterrichts für die vierten Klassen

Liebe Eltern,

seit heute ist bekannt, wie an Schulen die nächsten Maßnahmen in der Corona-Krise aussehen sollen.

1. Die bisherige Notbetreuung wird nach den Osterferien fortgeführt

In kleinen Gruppen versuchen wir mit den verbliebenen Lehrerinnen eine Notbetreuung zu organisieren. Für diese können die unten genannten besonderen Berufsgruppen und nun auch alleinerziehende Eltern ihre Kinder anmelden. Sollten Sie dringenden Betreuungsbedarf haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email. Nennen Sie uns den Namen und die Klasse Ihres Kindes sowie die Tage, an denen der Betreuungsnotstand in Ihrer Familie aufkommt. Wir senden Ihnen dann das nötige Anmeldeformular. Voraussetzung für die Teilnahme an unserer Notbetreuung ist natürlich, dass Ihr Kind gesund ist und auch bei uns den nötigen Abstand zu anderen Personen einhält. 

2. Wiederaufnahme des Unterrichts für Viertklässler ab dem 27. April

Im Verlauf der kommenden Woche werden wir den vierten Jahrgang in mehrere Gruppen aufteilen und Sie darüber informieren, wie und zu welchen veränderten Uhrzeiten der Unterricht für Ihr Kind des vierten Jahrgangs stattfinden wird.

Am 30. April werden sich die Ministerpräsidenten darüber verständigen, wie im Monat Mai weitere Gruppen beschult werden können.

Frankfurt, den 17.04.2020


Familienleben in verunsichernden Zeiten

Liebe Eltern,
wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Kinder Ihr Familienleben in der aktuellen Ausnahmesituation gut organisiert bekommen. Sicher kennen Sie den besonderen Wert von festen Tagesabläufen und Regelmäßigkeiten im Zusammenleben in Ihrer Familie. Von Seiten der Schulpsychologie des Staatlichen Schulamts Frankfurt wurde heute eine gute Zusammenfassung wichtiger Aspekte des Zusammenlebens mit Schulkindern in Krisenzeiten veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen die Lektüre des Dokuments. Eventuell bekommen Sie noch ein paar Anregungen für die Rhythmisierung Ihrer Tagesabläufe.

Ganz abgesehen von den im Dokument enthaltenen Empfehlungen:
Sollten Sie einmal ein offenes Ohr zum Umgang mit der aktuellen Situation brauchen, zögern Sie nicht, sich vertrauensvoll auch an unser Kollegium zu wenden. Wir kennen Ihre Kinder recht gut und können Ihnen sicher Tipps geben oder hilfreiche Kontakte vermitteln.